Sonntag, 23. April 2017

Sechzehn

Bald kommen ein paar Gäste zu Kaffee und Kuchen, um mit uns den sechzehnten Geburtstag unserer Tochter zu feiern.

 
 
 Da sie im Sommer ein paar Wochen alleine unterwegs sein wird, haben wir ein wenig zum Thema Reisen und Abenteuer dekoriert.
Aus alten Lankarten habe ich eine Wimpelkette gebastelt und Banderolen für die Glasvasen und Streichholzschächtelchen gemacht. Als kleines Geschenk für die Gäste, liegt auf jedem Teller eine der Streichholzschachteln - gefüllt mit Schokolinsen.
In kleine Glasschalen haben wir Vogelsand gefüllt und mit einer Kerze und Muscheln verziert.
 
 
Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag!
Kram, Doris

Freitag, 14. April 2017

Hasenvasen

Seit einiger Zeit schmücken ein paar österliche Hasenvasen unserern Esszimmertisch.
Für die Hasen habe ich je einen weissen und einen bunten Filz aufeinander genäht und dabei oben bei den Ohren eine Öffnung für die Blumen gelassen. Noch ein Bommelschwänzchen annähen (die Pompons haben wir mit einer Gabel hergestellt), kleine Perlen als Augen aufnähen und ein farblich passendes Band um den Hals binden - fertig ist der Hase.
Im Bauch des Hasen versteckt sich eine kleine Flasche, die als Vase dient (sehr gut dafür geeignet sind die kleinen Aperitif-Getränkeflaschen).

 
Ich wünsche euch allen ein frohes Osterfest!
KRAM
Doris




Schnittmuster (leicht abgeändert und ohne Boden): manuell


P.S. Öfters wurde ich gefragt, ob 'mamas kram' denn auch auf Instagram zu finden sei. Bis jetzt war das nicht der Fall - nun habe ich es gewagt. Mal schauen, wie gut ich mich da zurecht finden werde...
Ihr findet mich HIER.

Montag, 10. April 2017

Kleinigkeiten: Hyazinthen aus Papier II


Vor ein paar Jahren bastelten wir schon einmal Hyazinthen aus Papier.
Nun sind wieder ein paar dieser bunten Frühlingsblumen entstanden. Diesmal nach einer Anleitung von HIER.
 Wir haben A4-Zeichenpapier verwendet und daraus Streifen in der Grösse von 5 cm x 21 cm geschnitten.


Idee und Anleitung: one little project

Flaschenhüllen


 
 Für unsere Glasflaschen nähte ich Hüllen aus altem Leinen.

 Passend zum Glasboden, druckte ich die Blume des Lebens auf die Seite und den Boden der Hülle.


 Als zusätzlichen Schutz und zur Isolation (für gekühlte oder warme Getränke) habe ich aus Wollfilz eine Hülle genäht.


Habt eine schöne Woche!
Kram, Doris

Montag, 27. März 2017

Hallo Frühling

Bei uns ist nun auch der Frühling ins Haus gezogen. Zu dem vielen Weiss und Grau gesellten sich einige rosa Farbtupfer in Form von Tulpen, selbstgenähten Leinenkissen, Häkelverzierungen und einem Poster aus Schweden.


 


Kürzlich hatte ich ganz liebe Frauen zu Besuch. Zum Kaffe und Tee servierte ich Johannisbeer-Brownies...


Rezept Johannisbeer-Brownies 
(für ein Kuchenblech von ca. 40 cm x 40 cm)
Teig:
225 g dunkle Schokolade
300 g Butter
6 Eier
300 g Zucker (oder weniger)
1 gestr. TL Salz
225 g Mehl
3 EL Kakaopulver
1/2 TL Backpulver

Streusel:
75 g Butter, geschmolzen
120 g Mehl 
75 g Zucker

300 - 400 g (weisse) Johannisbeeren

1. Schokolade und Butter zusammen über dem Wasserbad schmelzen.
2. Eier, Zucker und Salz rühren, bis die Masse hell und schaumig ist.
3. Flüssige Schokolade und Butter dazugiessen und unterrühren.
4. Mehl, Kakaopulver und Backpulver dazugeben und untermischen.
5. In die vorbereitete Form giessen.
6. Alle Zutaten für die Streusel mischen. Erst die Johannisbeeren, dann die Streusel auf dem Teig verteilen.
7.  40 - 45 Minuten in dem auf 180 °C vorgeheizten Ofen backen.




Habt eine schöne Woche!

Häkelanleitung: pigtails
Poster Rentier: shoinlappland

Sonntag, 12. März 2017

Kleinigkeiten: Cookies Backmischung

Zu Weihnachten bekam ich von meinem Gotta-Buab (Patenkind) eine Cookies-Backmischung geschenkt. Bei einem unserer Frauen-Treffen tischte ich dann die gebackenen Cookies auf. Den Mädels schmeckten sie so gut, dass sie nach dem Rezept fragten. Statt ihnen das Rezept einfach so zu geben, übergab ich es gleich zusammen mit einer Backmischung...

Für all diejenigen, die es Nachmachen möchten, hier das Rezept:


Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntagabend und morgen einen guten Start in die neue Woche!
Kram, Doris

Kleinigkeiten: Schokoladeherzen

Mein Mann und ich feierten Ende Febrauar bereits unseren 18. Hochzeitstag.
Da er Schokolade so gerne mag, schenkte ich ihm ein paar selbstgemachte Schokoladeherzen.
Die schwarze Schokolade schmolz ich über dem Wasserbad und goss sie, zusammen mit Orangenschale, Caramelwürfelchen, Kokosflocken oder gehackten Pistazien, in eine Herzchenbackform.
Zum Verschenken wickelte ich die Schokoladeherzen in eine hübsche Verpackung.


chocolate wrappers free printable: we are scout

Kleinigkeiten: Süssigkeiten im Glas

 In den letzten Wochen sind bei mir ein paar Kleinigkeiten für liebe Leute entstanden. Gelegenheiten, um kleine Geschenke und Mitbringsel zu verschenken, gibt es ja genügend...

Immer wieder gerne benutze ich alte Gläser oder Dosen, um Süssigkeiten zu verschenken. Diese hier bekamen ein winterliches Aussehen - mit Wintertierfiguren, Schneeflocken, Bommelband und passender Etikette. Gefüllt wurden die Gläser mit weissen und silbrig glitzernden Süssigkeiten.

Kleinigkeiten: Herz aus Gold

 In den letzten Wochen sind bei mir ein paar Kleinigkeiten für liebe Leute entstanden. Gelegenheiten, um kleine Geschenke und Mitbringsel zu verschenken, gibt es ja immer wieder...

ZUm Beispiel ein Beutelchen mit goldigen Süssigkeiten für jemanden mit einem Herz aus Gold.
Die Idee entdeckte ich bei eihteen25.

Idee: eighteen25

Kleinigkeiten: Badekugeln

 In den letzten Wochen sind bei mir ein paar Kleinigkeiten für liebe Leute entstanden. Gelegenheiten, um kleine Geschenke und Mitbringsel zu verschenken, gibt es ja immer wieder...

Rezept für Badekugeln:
200 g Natron
100 g Zitronensäure (gepulvert)
50 g Weizen- oder Maisstärke
75 ml Mandelöl
10 Tropfen ätherische Öle
evtl. Lebensmittelfarbe
evtl. getrocknete Blütenblätter
Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermengen und mit den Ölen verkneten, bis sich eine feste Masse gebildet hat.
Die Masse (evtl. zusammen mit ein paar Blütenblättern) in Kunststoffkugeln drücken. Je zwei Hälften aufeinander setzen. Mindestens einen Tag trocknen lassen.
Aus der Form lösen, vor Feuchtigkeit geschützt lagern.
Achtung: Keine wässrigen Lösungen einarbeiten, sonst fängt die Mischung an zu sprudeln!

 Die Kugeln zum Verschenken hübsch verpacken.
Das Rezept reicht für etwa 3 Badekugeln à 5 cm ø.

Montag, 30. Januar 2017

Rock on...

 Bevor sich der Januar dem Ende zuneigt, möchte ich euch noch zeigen, wie wir den zwölften Geburtstag unseres Januarkindes gefeiert haben.

 Wir haben für unseren "kleinen" Rockstar das Esszimmer mit viel Schwarz und Weiss und zahlreichen Sternen dekoriert. Dabei kamen auch die alten Schallplatten wieder zum Einsatz.
Die Geschenke habe ich in altes Packpapier eingewickelt, mit einer Jutekordel verschnürt und mit Bildern von Rockstars und Gitarren verziert.
Zudem haben wir die Prinsesstårta in ein weiss-scharzes Sternenkleid gepackt.


Habt eine schöne Woche!
Kram, Doris

Freitag, 27. Januar 2017

Tierische Handwärmer

Noch immer ist unsere Landschaft eingezuckert. Wunderschön winterlich sieht es aus, wenn alles verschneit ist und es überall glitzert und funkelt. Aber es war in den letzten Tagen auch ganz schön kalt.
Damit die Hände auch bei frostigen Temperaturen schön warm bleiben, verschenkten wir einem kleinen Jungen und dessen Schwester Handwärmer.
Die Hüllen für die Handwärmer habe ich aus Stoffresten und Filz, in Form von Waldtieren, genäht. Entstanden sind ein Fuchs für den Jungen und ein Waschbär für das Mädchen.

Leider ist es über Nacht merklich wärmer geworden und der Föhn bläst durchs Tal. Ich hoffe, der Wind lässt nicht allzu viel der weissen Pracht dahin schmelzen....

Ich wünsche euch ein schönes Winterwochenende!
Kram, Doris

Mittwoch, 18. Januar 2017

Schneeflocken-Vorhang


 Wir geniessen hier gerade einen traumhaften Wintertag. Es ist knackig kalt, die Landschaft ist mit einer zauberhaften Schneeschicht überzogen und die Sonne scheint.
Passend zum Winter, bastelten wir ein paar grosse Schneeflocken, welche wir an unser Wohnzimmerfenster klebten. Dieser Schneeflocken-Vorhang wirft am Vormittag wunderbare Schatten.
Die Riesenschneeflocken entstanden aus unbedrucktem Zeitungspapier (von der Rolle), die mittleren aus zwei zusammengeklebten A3 Blättern und die kleinsten aus einem A3 Papier.
  


Heute Nachmittag gab/gibt es noch leckeren Geburtstagskuchen. Das Rezept für den Kokos-Marmor-Kuchen habe ich von 'Liebesbotschaft' (danke liebe Joanna!) und
das Rezept für das Kirschen-Zupfbrot ist von 'HIER'.

Ich wünsche euch einen schönen Wintertag!
KRAM, Doris

Sonntag, 1. Januar 2017

Viel Glück im neuen Jahr


Liebe Leserinnen, liebe Leser
Ich wünsche euch von Herzen ein wunderbares, glückliches, zufriedenes und freudvolles Jahr 2017!

Immer öfters wurde ich in letzter Zeit auf meinen "schlafenden" Blog angesprochen. Viele wollten wissen, wann es denn endlich weiter geht und ich habe diese Entscheidung immer weiter vor mir her geschoben... Eigentlich war ja keine so lange Pause geplant. Ich wollte mir einfach ein bisschen mehr Zeit für meine Familie und Freunde, für meine unterschiedlichen Interessen und für die Arbeit nehmen. Ich habe es genossen, keine Einträge zu schreiben, keine Fotos zu bearbeiten, keine Kommentare zu veröffentlichen und keine Mails zu beantworten. So wurden aus Tagen Wochen und aus Wochen Monate und der Wieder-Einstieg ins "Blogger-Leben" fiel mir immer schwerer.
Den heutigen Neujahrstag möchte ich zum Anlass nehmen, um mich mal wieder zu melden und meinen treuen Leserinnen ein riesengrosses DANKESCHÖN auszusprechen! 
Ob und wie es hier weiter geht, weiss ich noch nicht so genau, aber ich lasse euch mal ein paar kleine Eindrücke von unserem Silvesterabend da.

 

Gestern Abend durften sich alle einen genähten Glückskeks aus dem Glas nehmen:



Eine wunderbare Anleitung für die genähten Glückskekse habe ich bei 'Frühstück bei Emma' gefunden.


Alles Liebe, Doris



Anleitung Glückskekse: 'Frühstück bei Emma'